Richtig gepackt – Spielzeug für den Familienausflug

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

teddy bearMit Kindern verreisen kann anstrengend sein, wenn plötzlich Langeweile aufkommt. Schnell werden die Kleinen dann unruhig oder gar wütend. Gerade an Regentagen oder wenn es draußen windet und stürmt, kommt es dann auf das richtige Spielzeug an. Damit Sie nichts Wichtiges vergessen, haben wir Ihnen hier eine Packliste mit den nötigsten Spielsachen zusammengestellt. Damit wird der Familienausflug auch bei schlechtem Wetter garantiert ein Erlebnis.

Malstifte und Papier sind das A und O

Mit ein paar Buntstiften, Glitzer- oder Farbstiften und ein wenig Papier können sich Kinder stundenlang beschäftigen. Malen regt die Fantasie der Kinder an und lässt sie am Ende stolz ihr Bild den Eltern zeigen. Würdigen Sie die kleinen Künstler bitte auch entsprechend, indem Sie loben und das Bild eventuell in einer Urlaubs-Sammelmappe  aufbewahren oder es sogar an die Wand des Campingwagens oder an einen Bilderbaum hängen. Damit waren Sie die Freude der Kinder und werden sich später gern an Ihren Ausflug zurückerinnern.

Lieblingspuppen und Teddys müssen unbedingt mit

Wenn auch Ihre Reisetasche längst aus den Nähten zu platzen droht – der Lieblingsschmusehund Ihres Sohnes oder die Beschütz-mich-Puppe Ihrer Tochter sollten auf jeden Fall noch einen Platz im Gepäck bekommen. Rufen Sie sich eines in Erinnerung: Manche Familie mussten wegen eines vergessenen Teddys schon hunderte von Kilometern nach Hause zurückfahren, weil deswegen  im Auto dicke Krokodiltränen rollten. Gerade wenn es draußen dunkel wird und sich kleine Schlafmonster einen Weg ins Zelt zu suchen drohen, kann so ein Schmuseteddy oder eine Lieblingspuppe den Kindern die Angst nehmen.

Schere, Bastelbogen und Knete nicht vergessen

Diese drei Utensilien sind im Urlaub Gold wert. Mit einer Schere lässt sich allerlei zuschneiden, abschneiden und zurechtschneiden. Ein Bastelbogen hilft dabei, Neues zu erschaffen und Knete gibt den kleinen Rabauken die Möglichkeit, Ihre Energie loszuwerden und ganze Fantasiewelten zu erschaffen. Außerdem hat Knete den Vorteil, dass sich aus ihr jeden Tag wieder neue Figuren herstellen lassen.

Was sonst noch mit muss

Neben den bereits erwähnten Spielsachen sollten Sie noch Platz im Koffer einräumen für Kinderbücher, Brettspiele, vielleicht eine Becherlupe, eine Taschenlampe und die Lieblingsschmusedecke, die so schön nach zu Hause riecht.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar