Welche Stirnlampe fürs Joggen?

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

stirnlampeJetzt, wo es im Herbst draußen frühzeitig dunkel wird, haben Stirnlampen wieder Hochsaison. Die praktischen Helfer bringen schnell Licht ins Dunkel und sind kinderleicht zu tragen. Stirnlampen gibt es mittlerweile in vielen verschiedenen Ausführungen. Von unter zehn Euro bis zu einhundert Euro reicht der Anschaffungspreis. Besonders LED-Stirnlampen eignen sich fürs Joggen, die sind nämlich in der Regel deutlich leichter als reguläre Lampen. Worin sich die verschiedenen Modelle unterscheiden, erfahren Sie hier.

Stirnlampen für unterschiedliche Zwecke erhältlich

Der Markt für Stirnlampen ist hart umkämpft. Angefangen bei schlichten Modellen, die meist durch höheres Gewicht auffallen, bis hin zu wasserdichten Multiwechsellampen reicht die Angebotspalette. Sie allein entscheiden, wofür Sie Ihre Stirnlampe einsetzen wollen. Wollen Sie nachts lediglich ein Zelt ausleuchten, dann reicht sicherlich schon ein preisgünstiges Modell. Wer jedoch nachts auf Wanderschaft gehen möchte, um etwa Tiere beobachten zu können, der ist mit einer Stirnlampe, die auf Rotlicht umschalten kann, besser bedient. Mittlerweile verwenden nahezu alle Modelle LED-Lampen, die kaum noch mit dem alten Taschenlampenlicht aus alten Zeiten vergleichbar sind.

Die Zielgruppe für eine LED Stirnlampe sind in den meisten Fällen Jogger und Walker, die in der Winterzeit weiterhin auch am Abend ihren sportlichen Tätigkeiten nachgehen möchten. Eine LED Stirnlampe hilft Ihnen z.B. im Wald kritische Wurzeln zu erkennen, wer ungünstig stolpert kann schnell im Krankenhaus landen. Entlang der Straßen bietet eine LED Stirnlampe mehr Schutz indem Sie besser von fahrenden Autos wahrgenommen werden.

Große Unterschiede bei der Ausstattung

Vor allem im Bereich der Ausleuchtung weisen die verschiedenen Stirnlampen große Unterschiede auf. Einerseits gibt es Modelle, wie etwa vom Hersteller Mammut, deren Lichtkegel sich stufenlos einstellen lässt. Andererseits gibt es Hersteller, wie Petzl, bei der die Stirnlampe eine programmierbare Schaltung aufweist. Nahezu alle Modelle sind wiederum mit einer Batteriestatusanzeige ausgestattet. Wer beim Kauf seiner Stirnlampe großen Wert auf viele Funktionen legt, der muss jedoch immer noch in der höheren Preiskategorie schauen, denn die preiswerteren Modell sind dahingehen eher schwach ausgerüstet. Probieren Sie auf jeden Fall aus, wie weit der Lichtkegel der Lampe geht. Lesen Sie sorgfältig, wie lange der Akku reichen wird. Wenn Sie nämlich in der Regel 90 Minuten lang joggen, der Akku aber nur 60 Minuten hält, haben Sie ein Problem.

Die richtige Stirnlampe muss perfekt sitzen

Bevor Sie sich für eines der angebotenen Modelle entscheiden, sollten Sie Ihre favorisierte Stirnlampe darauf testen, ob sie an Ihrem Kopf perfekt sitzt. Schließlich wollen Sie im Gelände die Hände frei haben und nicht dauernd die Stirnlampe festhalten oder verrücken müssen. Erst, wenn nichts mehr wackelt, obwohl Sie Ihren Kopf kräftig schütteln, sitzt die Lampe perfekt. Achten Sie auch auf das verwendete Material zum Festschnallen der Gurte. Es gibt kaum Ärgerlicheres, als ausgeleierte Gummis und eine Stirnlampe, die sitzt, wo es ihr gerade passt.

LED Stirnlampen kaufen

Online können Sie günstig LED Stirnlampen bestellen. Sie gehen aufgrund des 14-Tage-Rückgaberechts kein Risiko ein und können das Gerät sorglos testen. Hier eine Auswahl der momentanen Topseller:

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Noch keine Kommentare.

Schreib einen Kommentar