Welcher Trinkrucksack ist der Richtige?

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

TrinkrucksackAuf eine Outdoor-Tour Wasserflaschen mitzunehmen ist heutzutage längst nicht mehr üblich. Viel praktischer sind Trinksysteme, die über einen Schlauch verfügen, aus dem sich unterwegs ganz einfach Wasser entnehmen lässt. Für die auf dem Markt verfügbaren Trinksysteme wurden eigens sogar Rucksäcke entworfen, die das Trinksystem und die Wanderausrüstung sorgfältig miteinander kombinieren. Worauf es bei Trinkrucksäcken genau ankommt, erfahren Sie hier.

Trinkrucksäcke haben viele Vorteile

Gegenüber normalen Trinkflaschen haben Trinksysteme den Vorteil, dass sie mit zwei bis drei Litern Flüssigkeit gefüllt werden können. In einem Trinkrucksack wiederum lässt sich solch ein Trinksystem bequem auf dem Rücken transportieren. Das Beste allerdings ist der weiche Trinkschlauch, der mit dem Vorratsbehälter des Trinksystems verbunden ist. Dieser Schlauch wird aus dem Trinkrucksack herausgeführt und ist so für Sie während des Wanderns jederzeit erreichbar. Sie müssen zum Trinken also nicht einmal anhalten und eine Pause einlegen. Der Schlauch lässt sich spielend einfach in eine der Schlaufen am Trageriemen des Rucksacks befestigen. Je nach Bedarf können Sie hierdurch wie mit einem Strohhalm immer wieder Flüssigkeit aus dem Behälter zu sich nehmen.

Beim Kauf des Trinkrucksacks auf Qualität achten

Wichtige Punkte beim Kauf eines Trinkrucksacks sind vor allem die Qualität der Verarbeitung des Materials und das Gewicht. Nehmen Sie möglichst viele Trinkrucksäcke in die Hand und vergleichen Sie vor Ort bei einem Fachhändler das Gewicht selbst. Ihr Trinkrucksack sollte wirklich leicht sein, denn schwer wird er durch die Flüssigkeit ja von allein. Achten Sie auch unbedingt auf das verwendete Material und darauf, wie es verarbeitet wurde. Bei sehr preiswerten Modellen müssen Sie leider oft Qualitätseinbußen hinnehmen, die Sie unterwegs garantiert ärgern würden. Schlauch und Flüssigkeitsbehälter sollten hervorragend verarbeitet sind, damit nichts auslaufen kann und Sie ohne Mühe über den Schlauch an Flüssigkeit kommen. Der bekannteste Hersteller von Trinkrucksäcken ist im Übrigen die Firma Camelbak. Der Hersteller ist bereits so bekannt, dass der Name „Camelbak“ in Fachkreisen häufig als Synonym zu „Trinkrucksack“ benutzt wird.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar