Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Bouldern gehört zu den aufregendsten Sportarten überhaupt. Das freie Klettern ohne Seil an einem Felsen erfordert nicht nur muskuläre Kraft, sondern auch mentale Stärke und Köpfchen. Bevor Sie sich jedoch an dem nächsten freien Felsen zu schaffen machen, gibt es zu Ihrer Sicherheit ein paar Dinge zu beachten. Wir zeigen Ihnen, worauf es ankommt.

Jeder spielt in seiner Liga

Auch wenn der Felsen der nächsthöheren Kategorie noch so lockt – bleiben Sie unbedingt in Ihrer Liga. Erst wenn Sie beispielsweise als Anfänger sicher am Felsen die gestellten Boulder-Probleme lösen können, sollten Sie sich an die nächste Schwierigkeitsstufe wagen. Kommt es Ihnen beim Anblick eines Felsens so vor, als sei er unbezwingbar, dann liegt dieser Felsen sehr wahrscheinlich nicht in Ihrer Klasse.Immer an die Sicherheit denken

Spielen Sie im Kopf den „worst case“ durch und schauen Sie, was bei einem eventuellen Sturz schlimmsten Falls passieren könnte. Ist das Risiko einer ernsthaften Sturzverletzung zu groß, sollten Sie den Felsen nicht besteigen.

Anleitungen helfen weiter

Oftmals finden Sie für die beliebtesten Boulder-Plätze Anleitungen anderer Boulder-Fans im Internet. Lesen Sie sich diese Anleitungen unbedingt durch und prüfen Sie, welche Kategorie Ihr ausgesuchtes Boulder-Ziel hat. Solche Boulder-Leitfäden enthalten meistens auch Tipps zur Sicherheit und Informationen darüber, wie welches Boulder-Problem am besten gelöst werden kann.

Unterschiedlichen Anforderungen begegnen

Ziel des Boulderns ist oftmals allein die Herausforderung. Suchen Sie deshalb gezielt nach Boulder-Plätzen, die für Ihre Schwierigkeitsstufe unterschiedliche Herausforderungen bieten. Das können entweder Risse sein oder Traversen oder auch Übergänge.

Aufwärmen nicht vergessen

Bouldern geht Ihnen und Ihrem Körper viel leichter von der Hand, wenn Ihre Muskeln aufgewärmt sind. Lockern Sie die Glieder, strecken Sie sich und bewegen Sie den Körper, bevor es ans Bouldern geht. Vor allem die Hände, die Arme und die Oberschenkel sollten ausrechend gedehnt sein, bevor Sie loslegen.

 

(Visited 109 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.