Wie zerlegt man einen Fisch?

Das Angeln ist nicht nur  für einige Naturliebhaber ein beliebtes Hobby, sondern es kann in freier Wildnis auch zum Überleben beitragen. Ein frisch gefangener Fisch liefert schließlich jede Menge Eiweiß und Nährstoffe. Zudem schmeckt er knusprig gebraten über dem Feuer richtig lecker und macht obendrein auch noch satt. Stellt sich für ungeübte Hobbyangler nur noch die Frage, wie so ein frischer Fisch richtig zerlegt wird. Wir zeigen dir, wie es geht.

Ein Fisch kann in nur vier einfachen Schritten zerlegt werden:

  1. Töten
  2. Entschuppen
  3. Ausnehmen
  4. Einschneiden und würzen

fisch zerlegen

Wie genau du diese vier Schritte ausführen musst, erklären wir dir im Folgenden:

Fisch töten und anschließend Flossen entfernen

Sobald du den Fisch aus dem Wasser gezogen hast, solltest du ihn vor dem Zerlegen fachgerecht betäuben. Alles andere wäre reine Tierquälerei. Nimm zum Betäuben beispielsweise das Ende eines Axtstiels oder auch eine kurze Zeltstange und schlage dem Tier damit fest auf den Hirnschädel. Eine richtig gesetzte Betäubung erkennst du nun daran, dass der Augendrehreflex aussetzt. Danach versetzt du dem betäubten Fisch sofort einen Herzstich, um ihn nicht leiden zu lassen.
Sobald keine Lebenszeichen mehr erkennbar sind, kannst du beginnen, die seitlichen Flossen, die Rückenflosse und eventuell auch den Kopf des Fisches abzutrennen.

Fisch mit einem Messer entschuppen

Beim zweiten Schritt beim Fisch zerlegen musst du den Fisch entschuppen. Um die Schuppen des Fisches entfernen zu können, solltest du mit einem trockenen Tuch zunächst den Schwanz des Fisches festhalten. Danach setzt du dein Messer schräg an und streichst von hinten nach vorn die Schuppen ab. Achte darauf, möglichst alle Schuppen zu erwischen, denn sie sind nicht sehr angenehm im Mund beim Essen.

Den Fisch ausnehmen

Die Innereien des Fisches werden in der Regel nicht verspeist. Daher musst du im dritten Schritt beim Fisch zerlegen die Innereien herausnehmen. Diese kannst du leicht entfernen, indem du den Fisch mit dem Messer von der Darmöffnung aus bis zur Brustflosse einschneidest.

Fisch einschneiden und würzen

Wenn du deinen Fisch über dem Feuer knusprig braten willst, dann solltest du ihn mit deinem Messer seitlich mehrfach einschneiden. So wird dein Fang schneller gar und schmeckt aromatischer. In die Schnittöffnungen füllst du am besten ein paar aromatische Kräuter und Gewürze.
Einige Naturliebhaber mögen Fisch lieber filetiert auf ihrem Teller, als am Stück. Zum Filetieren solltest du allerdings ein extra Filetiermesser benutzen, um das Fleisch des Fisches richtig von der Hautgräte entfernen zu können. Zum Braten im Feuer eignet sich dann beispielsweise auch Alufolie oder Toilettenpapier.

Das Fisch angeln und zerlegen – Gesetzeslage in Deutschland

Beachte bitte, dass das Angeln in Deutschland an strenge Auflagen gebunden ist. Bevor du einen Fisch fängst und zerlegst, solltest du dich vorher über die Gesetze des jeweiligen Bundeslandes informieren.

Fisch zerlegen Tutorial / Guide

(Visited 275 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.