Mücken, Stechfliegen und Moskitos sind zweifelsohne eine große Plage. Ob hier in Deutschland oder fernab der Heimat, Insekten gibt es nahezu überall. Mit den folgenden Tipps wehrst du Mücken und Mosktios wirkungsvoll ab und schützt dich vor Stichen:

Mit der richtigen Kleidung Moskitos abwehren

Helle Kleidung ist dunkler Kleidung im Sommer vorzuziehen. Achte darauf, frisch gewaschene und luftdurchlässige Kleidung zu tragen, denn der Geruch von Schweiß zieht Mücken magisch an.

Wenn du in Regionen unterwegs bist, in denen Mücken und Moskitos eine große Gefahr (z.B. durch die Übertragung von Krankheiten) darstellen, solltest du dir stichsichere Bekleidung zulegen. Denn durch normale Stoffe können die Insekten ohne Probleme durch stechen. Bei gewachster G-1000 Kleidung jedoch geht dies nicht mehr. Dazu gibt es außerdem Kleidung, die bereits mit einem chemischen Anti-Mücken-Mittel ausgestattet ist. Bei Herstellern wie North Face, Vaude und auch Fjällräven lassen sich derartige Kleidungsstücke finden.

Zusätzlich kannst du deine Kleidung noch mal mit einem speziellen Anti-Moskito-Spray für Kleidung imprägnieren und so Moskitos abwehren.

Mücken- und Moskitosaison beachten

Prüfe vor der Buchung deines nächsten Urlaubs, ob Mücken oder Moskitos zur geplanten Zeit Hochsaison haben. In Schottland beispielsweise sind die nervigen Insekten zwischen Juni und August am stechfreudigsten. In Island oder Lappland wiederum lässt es sich zwischen September und Juni am besten wandern, weil Mücken zu dieser Zeit weniger anzutreffen sind.

Je nach Reiseziel impfen lassen! – Krankheiten abwehren

Du reist in ein Land, in dem schlimme Krankheiten durch Mücken übertragen werden? Dann solltest du dich dringend impfen lassen. Am besten erkundigst du dich vorher über gefährliche Krankheiten und lässt dich einmal von einem Arzt beraten.

Mücken-Abwehrmittel verwenden

Vergesse Mücken-Abwehrmittel auf pflanzlicher Basis. Die meisten dieser Mittel sind gegen Mücken und Co. machtlos. Gleiches gilt für Vitamin-B oder Knoblauch-Präparate. Wirkstoffe wie Beyrepel, Picaridin oder DEET bieten gegen Mücken den besten Schutz. Je mehr DEET-Konzentration das Abwehr-Mittel enthält, desto wirksamer gegen Mücken und Moskitos ist es. Atme das Mittel auf keinen Fall ein und halte es unbedingt von Kleinkindern fern.

Mücken mit einem Moskitonetz abwehren

Ein Moskitonetz über dem Bett kann Wunder bewirken. Das Netz sollte so tief hängen, dass du noch bequem den Netzsaum unter deine Matratze legen kannst , damit du wirksam geschützt bist. Wichtig ist, dass die Maschen des Moskitonetzes eine Größe von 1 mal 1,2 Zentimetern aufweisen. Damit kann die Luft gut zirkulieren und Mücken haben keine Chance hindurch zu kommen. Möchtest du Mücken zuhause abwehren, kannst du auch Moskitonetze an deine Fenster hängen. So werden Moskitos und andere Insekten gut abgewehrt.

Moskitonetze kann man auch noch mit einem Mückenabwehrspray imprägnieren. So schützt es doppelt vor Mücken!

Am Wasser sind die meisten Mücken

Wenn du vor hast zu campen, dann suche dir keinen Platz am Wasser aus. Wasser zieht Mücken an und sie legen an diesen Stellen auch ihre Eier ab. Achte daher unbedingt darauf, den Platz fernab stehender Gewässer oder anderer Wasserstellen zu wählen.

Mücken abwehren mit Hausmitteln

Moskitos zu Hause abwehren: Hier gibt es ein paar einfache Tipps, die ihr beachten solltet. So könnt ihr Mücken zu Hause abwehren:

  • Vermeide es Wasser zum Beispiel in Gieskannen stehen zu lassen!
  • Ein Ventilator kann Wunder bewirken gegen Moskitos.
  • Den Duft folgender Pflanzen mögen Moskitos nicht: Zitronenmelisse, Tomaten & Basilikum. Wenn du diese Pflanzen in der Wohnung oder auf dem Fensterbrett aufstellst kannst du schon einmal einige Mücken abwehren.
  • Verwende kein parfümiertes Waschmittel und verzichte wenn möglich komplett auf Parfum. Mücken werden durch Schweiß und Parfum geradezu magisch angezogen.
(Visited 345 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.