Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Outdoorkleidung wird aus besonderem Funktionsmaterial hergestellt, damit austretender Schweiß durch eine atmungsaktive Membran im Material nach außen entweichen kann. Ihr Körper bleibt dadurch angenehm trocken. Gleichzeitig werden Wind- und Wasser davon abgehalten, in die Kleidung einzudringen. Damit diese Funktion Ihrer teuer erstandenen Outdoorkleidung lange erhalten bleibt, sollten Sie beim Waschen sorgfältig mit Ihrer Kleidung umgehen. Wir unterstützen Sie mit unseren Tipps und zeigen Ihnen, wie Sie Outdoorkleidung richtig pflegen.

Spezielles Waschmittel für Funktionskleidung benutzen

Grundsätzlich können Sie Ihre Funktionskleidung bei 30 Grad oder 40 Grad in Ihrer Waschmaschine waschen. Beachten Sie unbedingt die Pflegehinweise auf den Schildern der einzelnen Kleidungsstücke. Damit sich die Poren der Funktionskleidung nicht zusetzen, empfiehlt sich die Benutzung eines speziellen Waschmittels für Sportkleidung. Sollten Sie dieses Mittel gerade nicht zur Hand haben, kann die Kleidung selbstverständlich auch mit einem handelsüblichen Feinwaschmittel in flüssiger Form gewaschen werden. Meiden Sie unbedingt jede Form von Weichspüler im Zusammenhang mit Ihrer Outdoorkleidung. Er lässt die Fasern des Materials aufquellen, so dass sie ihre Funktion nicht mehr ausüben können. Waschen Sie Sportkleidung lieber einmal zu viel, als zu wenig. Gerade der Schweiß in der Kleidung setzt dem Material sonst heftig zu.

Regeln zur Wäsche von Funktionskleidung

Stopfen Sie nicht alle Sportsachen, die Sie finden können in eine Maschine. Es sollten höchstens drei oder vier Wäschestücke in der Trommel liegen, so dass ausreichend Platz zwischen den einzelnen Stücken ist.  Klettverschlüsse sollten Sie vor dem Waschgang schließen und die Kleidung auf links drehen. So bleibt die Farbe im Stoff und falls es zu Waschmittelflecken kommen sollte, sind sie von außen nicht sichtbar. Funktionswäsche muss auch nicht geschleudert werden. Legen Sie beim Waschen den Schonwaschgang ein und hängen Sie Ihre Kleidung mit einem Bügel am besten über der Badewanne oder in der Dusche auf. Damit schonen Sie das empfindliche Material Ihrer Kleidung und haben länger Freude daran.

(Visited 56 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.