Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Wer wandern geht, der sollte sich im Vorfeld Wanderproviant vorbereiten. Beim Wandern muss der Körper einiges leisten daher ist es wichtig, dass du dich gesund und gut ernährst – schließlich musst du dem Körper wieder Energie zuführen. Wir geben dir Tipps rund um den Wanderproviant: Was ist gut für unseren Körper beim Wandern? Was kann ich gut mitnehmen? Und was ist eher schlecht?

Vor dem Wandern unbedingt etwas essen

Die richtige Ernährung beim Wandern fängt nicht erst beim Wanderproviant an. Nein, du solltest auch schon bevor es los geht gut und ausgewogen frühstücken. Ein ideales Frühstück wäre zum Beispiel hochwertiges Müsli mit Obst. Das gibt dir genug Energie und bereitet deinen Körper perfekt auf die kommenden Anstrengungen vor.

Wanderproviant: Vollkornbrot gehört in die Brotdose

Auf vielen Wanderungen kommt man an Hütten vorbei und kann dort etwas essen. Ist das nicht der Fall ist es wichtig, dass du dir Wanderproviant vorbereitest.

Wichtig ist, dass du Kohlenhydrate zu dir nimmst – denn dein Körper braucht viel Energie zum Wandern. Vollkornbrot zum Beispiel eignet sich perfekt als Wanderproviant. Du kannst es mit beliebig belegen – beispielsweise mit Käse und Sprossen.

Bananen sind idealer Wanderproviant

Bananen sind wichtige Magnesiumlieferanten und unterstützen deine Muskulatur. Sie beugen Wadenkrämpfen vor. Generell ist Obst immer eine gute Idee auf Wanderungen. Im speziellen empfehlen wir Bananen für deinen Wanderproviant. Aber auch Äpfel oder Birnen eignen sich perfekt als Proviant für die Wanderung.

Viel Trinken beim Wandern – Getränke beim Proviant nicht vergessen

Wir schwitzen und verlieren Flüssigkeit, die wir unserem Körper wieder zuführen müssen. Nehmt daher immer genug zu trinken mit.

Ihr seid im Winter unterwegs? Wie wäre es dann zum Beispiel mit einem Tee mit Zitrone und Ingwerscheiben? In einer guten Thermoskanne hält der auch lange warm. Ansonsten empfehlen wir immer Wasser mitzunehmen und keine Softdrinks oder ähnliches. Saftschorlen dagegen sind in Ordnung.

Wanderproviant – das musst du beachten

Beim Wanderproviant solltest du immer darauf achten, dass du ausreichend zu essen mitnimmst. So ein Tag kann schon einmal lang werden bis du wieder zu Hause bist. Nimm dir daher genug zu essen und zu trinken mit.

Natürlich solltest du beim Wanderproviant einpacken darauf achten, dass du möglichst gesund ist und deinem Körper gleichzeitig die dringend benötigte Energie lieferst. Vollkornprodukte zum Beispiel eignen sich hier besonders gut. Wenn du einen Snack für Zwischendurch einpacken möchtest, dann kannst du auf Müsliriegel und Obst zurückgreifen.

Nüsse und Trockenobst eignen sich auch gut als Wanderproviant.

Achte darauf, dass dein Wanderproviant möglichst wenig in Plastik verpackt ist. Schließlich solltest du das der Umwelt zuliebe wieder mit nach Hause nehmen und dort korrekt entsorgen. Edelstahl Brotdosen zum Beispiel eignen sich ideal für den Wanderproviant.

Falls du planst unterwegs in Hütten einzukehren, dann kläre vorher ab, ob diese auch offen haben.

(Visited 37 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.