Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Du möchtest eine längere Wanderung unternehmen? Dann gibt es einiges, was du vorbereiten solltest. Denn auch zum Wandern braucht man die richtige Ausrüstung.

wandern

Checkliste zum Wandern: Wanderung vorbereiten

Was brauche ich eigentlich alles für eine Wanderung? Was muss ich vorbereiten? Mit unserer Checkliste zum Wanderung vorbereiten vergisst du nichts mehr.

Kleidung zum Wandern

Beim Wanderung vorbereiten ist die richtige Kleidung besonders wichtig. Achte darauf, dass deine Wanderkleidung an die Wetterverhältnisse angepasst ist und sie bequem und angenehm sitzt. Schuhe sollten vorher eingelaufen sein. Soll die Wanderung im Sommer stattfinden, kann eine Sonnenkappe sinnvoll sein. Gerade wenn du oberhalb der Baumgrenze wanderst, wirst du wenig Schatten haben. Eine Sonnenbrille zum Schutz vor UV Strahlung ist genauso wichtig.

  • Softshelljacke, Funktionsjacke
  • Wanderschuhe
  • Sonnenbrille
  • Funktionsshirt
  • Funktionshose / Wanderhose
  • Funktionsunterwäsche
  • Sportsocken
  • Sonnenhut / Kappe

Was du sonst noch auf deine Wanderung mitnehmen solltest

Wanderst du im Sommer, dann vergesse auf keinen Fall Sonnencreme. Möchtest du unterwegs Fotos machen, dann vergiss deine Kamera nicht. Wenn du auf einer Berghütte einkehren möchtest, brauchst du auf jeden Fall Bargeld. Die wenigsten Hütten verfügen über ein Kartenlesegerät. Achte auch darauf, dass es schnell dunkel werden kann. Eine Taschenlampe sollte daher auch zur Grundausstattung gehören.

  • Wanderrucksack
  • Genug Trinken und Essen
  • Erste-Hilfe-Set
  • Telefon mit Notfallnummern
  • Wanderkarte
  • Taschenlampe
  • Bargeld
  • Sonnenschutz
  • Kamera

Wenn du all diese Sachen für eine Wanderung vorbereitest, dürfte eigentlich nichts mehr schief gehen und einer reibungslosen Wanderung steht nichts im Wege.

Wanderroute vorbereiten

Bevor ihr loswandert, solltet ihr euch über eure Wanderroute Gedanken machen. Wenn ihr eure Wanderung vorbereitet, besorgt euch am besten eine Wanderkarte der jeweiligen Region. Auch in Zeiten von Smartphones kann das durchaus sinnvoll sein, denn oben auf dem Berg ist der Empfang oftmals nur sehr schlecht.

Erkundigt euch im Vorfeld beim Wanderung vorbereiten, ob die ausgewählte Route für Anfänger geeignet ist. Eventuell führt sie über Klettersteige, die für Anfänger zu gefährlich wären.

Ebenso solltet ihr klären, wie lange eure Wanderung dauert. Denn ihr solltet auf keinen Fall in die Dunkelheit kommen. Ist es erst einmal dunkel und ihr seid noch auf dem Berg, kann das sehr gefährlich werden.

Wanderung vorbereiten: Die richtige Kleidung

Die Auswahl an Wanderkleidung ist groß, doch was genau benötigen Wanderanfänger wirklich? Wenn ihr eure Wanderung vorbereitet und nicht über allzu viel Outdoor-Ausrüstung verfügt, solltet ihr auf die äußeren Umstände eurer Wanderung achten.

Wandert ihr bei gutem Wetter und ausschließlich auf gut gesicherten Wegen, dann könnt ihr auch Sportkleidung tragen. Achtet bei Sportschuhen darauf, dass sie gut eingelaufen sind. Sonst kann es zu schmerzhaften Blasen an den Füßen kommen.

Ein platzsparendes Regencape ist aber in jedem Falle eine Anschaffung wert. Beim Wanderung vorbereiten solltet ihr daran denken, dass es gerade in den Bergen oftmals schnell Wetterumschwünge geben kann.

Platzsparendes Regencape

regencape

© AMAZON
Dieses Regencape überzeugt durch sein besonders kleines Packmaß.
  • Kleines Packmaß – Die große Fronttasche dient auch als Packtasche
  • Sturmsicherung gegen Hochrutschen
  • Lichtreflex-Elemente für erhöhte Sicherheit
  • Kapuze regulierbar mit Schnürzug und Kordelstopper

 



Verpflegung für die Wanderung

Wenn ihr euch auf eine Wanderung begebt, solltet ihr auch auf die passende Verpflegung achten. Wenn ihr auf einer Berghütte einkehren wollt, achtet bitte unbedingt darauf, ob diese auch offen hat. Auch solltet ihr an ausreichend Bargeld denken.

Wichtig ist, dass ihr genug zu trinken mitnehmt. Gerade im Sommer kann das sonst sehr unangenehm werden.

Ansonsten bieten sich kleine Snacks an beim Wanderung vorbereiten: Nüsse, Riegel etc. Ihr wollt ja auch nicht zu viel schleppen.

(Visited 271 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.