Insbesondere bei Junggesellenabschieden oder Betriebsausflügen ist Wildwasser-Rafting sehr beliebt. Doch was steckt eigentlich dahinter? Was ist Rafting genau und für wen ist es geeignet?

Was ist Rafting eigentlich genau?

Unter „Rafting“ versteht man das Fahren mit einem Schlauchbot in einem reißenden Fluss. Gesteuert wird das Schlauchboot beim Rafting in der Regel mit Stechpaddeln. Diese Schlauchbote sind für vier bis 12 Personen vorgesehen. Seit den 1980er Jahren zählt das Rafting zu einer der beliebtesten Trendsportarten.

Rafting ist ein Gruppenerlebnis bei dem Teamfähigkeit, Koordination und Ausdauer gefragt sind. Jedes Raft besteht aus gummiertem Gewebe und ist in verschiedene Luftkammern unterteilt, die jeweils für sich allein stehen können. Die meisten Rafts werden hinten mit einem Stechpaddel gesteuert. Beim Rafting im Wildwasser ist volle Konzentration gefragt. Außerdem ist Rafting natürlich körperlich anstrengend.

In diesem Video seht ihr, was Rafting eigentlich genau ist:

Voraussetzungen für das Rafting

► Um an einer Rafting Tour teilnehmen zu können, sollten alle Teilnehmer natürlich über eine gewisse Kondition und Kraft verfügen. Es ist jedoch auch möglich, eine einfache Tour für Anfänger zu wählen.

► Natürlich sollten alle Teilnehmer gut schwimmen können. Hier darf man vor allem nicht die reißenden Gebirgsflüsse unterschätzen. Selbst geübte Schwimmer kommen hier schnell in Not wenn sie ins Wasser fallen.

► Wichtig ist auch, dass alle Rafting Teilnehmer gesund sind. Ist ein Teilnehmer beispielsweise durch eine nicht ganz auskurierte Krankheit geschwächt, sollte dieser am Rafting besser nicht teilnehmen.

Es gibt übrigens auch spezielle, einfachere und ungefährlichere Rafting Touren für Kinder.

Wie gefährlich ist Rafting?

Rafting ist generell nicht ungefährlich. Je wilder der Fluss, desto spannender und spaßiger ist das Rafting natürlich – reißende Flüsse sind aber natürlich auch gefährlich, da es durchaus vorkommen kann, dass Teilnehmer in das Wasser fallen. Deshalb sollten Sie Rafting nur bei seriösen Anbietern mit erfahrenen Guides buchen, die sich mit den Gegebenheiten vor Ort bestens auskennen.

Welche Ausrüstung wird zum Rafting benötigt?

Zur Sicherheit beim Rafting gehört, dass du einen sicherheitsgeprüften Wildwasser-Helm trägst, der an deine Größe individuell anpassbar ist. Weiterhin ist eine Schwimmweste unabdingbar. Auch die Weste sollte sich auf Ihre Größe einstellen lassen und im besten Fall mit einer Pfeife versehen sein, um sich bemerkbar machen zu können. Optional gehört zum Wildwasserfahren ein Neoprenanzug, bestehend aus einer Neoprenjacke und einer Neoprenhose. Auch Rafting-Schuhe aus Neopren sind von Vorteil, denn Trocken ist beim richtigen Rafting bisher noch niemand geblieben.

(Visited 209 times, 1 visits today)

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.