Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Du willst ein Boot ausleihen um mit deinen Freunden auf eine Kanutour zu gehen? Eine tolle Idee, Kanu fahren ist ein einzigartiges Erlebnis in der Natur und mit Freunden ganz besonders spaßig. 

Doch damit auf eurer Kanutour auch alles glatt läuft, solltest du im Vorfeld ein paar Dinge erledigen und planen:

Kanutour Tipp: Route eurer Kanutour festlegen

Plant ihm Vorfeld die Route. Beachtet dabei: Soll die Tour über einen oder mehrere Tage gehen. Wo möchtet ihr gegebenenfalls übernachten? Was benötigt ihr zum Übernachten? Wo fangt ihr an zu paddeln und wer holt euch am Endpunkt wieder ab? Liegen Schleusen auf dem Weg?

Damit eure Kanutour ein voller Erfolg wird, solltet ihr eure Route vorher genau durchgehen und festlegen. Nur so könnt ihr unangenehme Überraschungen vermeiden.

kajak

Kanu mieten: Kanuverleih für die Tour finden

Erkundigt euch im Internet über Kanuverleiher in eurer Wunschregion. Oftmals bieten diese auch Services wie Transfer zum Start- oder vom Endpunkt an.

Reserviert schon im Vorfeld genug Boote für eure Truppe. Gerade in der Hochsaison sind die Kanus schnell ausgebucht und ihr werdet spontan eventuell kein Kanu mehr bekommen.

Überlegt auch, wie viele Personen in einem Kanu sitzen und wie viele Boote ihr braucht.

kajak2

Kanutour planen: Gepäck wasserdicht verstauen

Schnell ist es passiert und ein Schwall Wasser ist auf dem Handy gelandet. Damit dies nicht vorkommt, solltet ihr euer Gepäck auf eurer Kanutour wasserdicht verstauen. Am besten erkundigt ihr euch vorher: Bei vielen Kanuverleihern bekommt ihr einen wasserdichten Behälter kostenlos dazu. Falls dies nicht der Fall ist, kauft euch am besten einen wasserdichten Beutel.

Unigear Dry Bag

Dry bag

© AMAZON
Unigear Dry Bags/Dry Sack schützen Ihre Wertgegenstände vor Regenschauern, Schnee, Nässe, Staub, Wasser, Sand und Schmutz.
  • Wasserdicht, staubdicht und robust
  • Ein abnehmbarer Schulterstreifen kann über die Schulter oder über die Brust getragen werden
  • Mit extra einer Handyhülle: Er kommt mit einer wasserdichten/schneefesten/schmutzdichten benutzerfreundlichem Handyhülle, das für alle Smart-Handys mit einer Bildschirmgröße bis zu 6,0 Zoll, sowie für Kreditkarten und andere Dinge geeignet ist.

 



Verpflegung auf der Kanutour

Wichtig ist, dass ihr genug zu essen einpackt. Schließlich kann man auf abgelegenen schmalen Flüssen selten etwas zu essen kaufen. Packt am besten Fingerfood ein und nehmt eine Kühlbox oder eine Kühltasche mit auf eure Kanutour. So bleiben Lebensmittel und Getränke kühl.

Wenn ihr mehrere Tage unterwegs seit, plant im Vorfeld, was ihr wann essen wollt. Übernachtet ihr auf eurer Kanutour zum Beispiel auf einem weit abgelegenen Campingplatz, müsst ich auch hierfür Essen dabei haben.

Eine Kanutour planen – die Ausrüstung

Natürlich solltet ihr ein paar Dinge mitnehmen. Allerdings müsst ihr auch wiederum darauf achten, dass das Boot nicht zu schwer wird.

Was ihr bei eurer Kanutour auf keinen Fall vergessen solltet:

  • Wasserdichte Jacke (Softshell oder Regenjacke – je nachdem wie warm es ist)
  • Genug Getränke und Verpflegung
  • Wasserdichter Beutel für Wertgegenstände
  • Schwimmweste? In der Regel bekommt man die aber beim Kanuverleih
  • Wechselkleidung
  • Sonnenschutz und Sonnenbrille
  • Eventuell Campingausrüstung, je nachdem ob ihr auch übernachten und campen wollt

Wenn ihr unsere Tipps beherzigt, wird eure Kanutour mit Sicherheit ein toller Erfolg werden!

(Visited 202 times, 1 visits today)

Ein Kommentar

  1. Ich bin kein Profi wann, es um Boote geht aber, es ist mir klar das, Ihr Boot soll komplett wasserdicht sein. Besonders bei einer Bootstour, man will keine unnötigen Notfälle oder Barrieren ins Urlaub! Man soll entspannt werden! Vielen Dank für die Tipps!

    Luise Mikamann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.