Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Bald steht die Skisaison wieder an. Doch gerade für Skianfänger ist es oftmals schwer zu entscheiden, was eigentlich alles mit muss in den Skiurlaub. Was brauche ich zum Ski fahren? Unsere Packliste zeigt euch, was ihr auf jeden Fall an Skiausrüstung braucht!

skiurlaub

Ausrüstung Ski fahren – das brauche ich

Auf unserer Packliste für den Skiurlaub findet ihr alles, was ihr für die Piste braucht. Klar, zum Skifahren braucht man eine Skijacke und -hose. Skianfänger sollten aber auch an Schlauchtuch und Skisocken denken.

  • Ski, Stöcke und Skischuhe
  • Skihelm
  • Skihandschuhe
  • Skibrille
  • Schlauchtuch
  • Skisocken
  • Thermounterwäsche
  • Funktionskleidung, atmungsaktiv
  • Skijacke und -hose
  • Mütze und/oder Stirnband

Skiausrüstung wie Ski, Skistöcke und Skischuhe können Anfänger auch direkt im Skigebiet ausleihen und müssen nicht unbedingt selbst mitgebracht werden. Auch einen Helm bekommt man in der Regel zum Ausleihen. Falls ihr jedoch einen eigenen Helm kaufen möchtet, dann achtet darauf, dass er gut sitzt und nicht verrutscht. Am besten lasst ihr euch hierzu im Fachgeschäft beraten.

Gute Skiausrüstung ist wichtig – achtet darauf, dass ihr qualitativ hochwertige Ausrüstung zum Ski fahren kauft. Denn sonst kauft ihr unter Umständen zwei mal.

Skihandschuhe gehören auf jeden Fall zur Skiausrüstung. Sie schützen nicht nur vor Kälte, sondern auch vor Verletzungen.

Mütze und Stirnband braucht ihr zwar nicht direkt zum Ski fahren – für Pausen ist es aber ratsam, immer eine Mütze dabei zu haben. Daher braucht ihr auch Mütze und Stirnband für die Skiausrüstung.

skibrille

Die richtige Skibrille für die Skiausrüstung

Die richtige Skibrille ist besonders wichtig zum Ski fahren. Es gibt Skibrillen, die bei gutem Wetter vor der Sonne schützen, mit denen man bei schlechtem Wetter aber kaum sieht. Und es gibt Skibrillen für schlechtes Wetter, die aber keinen Sonnenschutz haben. Wenn ihr für alle Wetterlagen geschützt sein wollt, empfehlen wir eine Skibrille mit Wechselscheibe. Die Scheibe für den Sonnenschutz könnt ihr einfach abnehmen, und schon habt ihr eine Skibrille für schlechtes Wetter – ein Must Have für jede Skifahrer Packliste.

Skibrille UVEX mit Wechselscheibe

Skibrille Uvex
© AMAZON
Mit dieser Skibrille siehst du bei gutem und schlechtem Wetter stets optimal.
  • Beschlagfreie Scheibe durch die uvex supravision Beschichtung. Die optische Qualität der Scheibe wird nicht beeinflusst und die Norm EN 174 für das Beschlagen von Scheiben sogar um 100% übertroffen
  • Flexible Abziehscheibe. Die Wechselscheibe haftet durch mehrere Magnete an der Brillenscheibe und verwandelt eine Skibrille für sonnige Verhältnisse im Handumdrehen zu einer Schlechtwetter-Skibrille

Ein Schlauchtuch braucht ihr auch für die Skiausrüstung

So ein Schlachtuch ist einfach praktisch für den Skiurlaub: Ihr könnt es über Hals und Kinn ziehen und euch so vor Kälte schützen. Oder ihr zieht es unter den Helm und bewahrt so den Kopf vor Zugluft.

Schlauchtuch Buff

Schlauchtuch
© AMAZON
Ein Schlauchtuch ist ein Muss auf jeder Packliste für den Skiurlaub.
  • Ausgezeichnete Atmungsaktivität und Feuchtigkeitskontrolle
  • Eine besondere Vierkanal-Faserstruktur bildet ein Transportsystem, welches die Feuchtigkeit der Haut nach außen abführt. Dank dieses Prozesses verdampft die Feuchtigkeit schneller, die Haut bleibt trockener und man fühlt sich wohl.
  • Perfekt zu Ski fahren oder Snowboarden
  • Schützt vor Kälte und Zugluft

Skiurlaub – was du sonst noch brauchst

Natürlich steht ihr im Skiurlaub nicht 24 Stunden nonstop auf Skiern. Um auch außerhalb der Piste gut gerüstet zu sein, solltet ihr an ein paar Dinge denken:

  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme – Die Sonne darf beim Ski fahren nicht unterschätzt werden.
  • Rucksack – eventuell wollt ihr einen Rucksack mit auf die Piste nehmen?

Noch auf der Suche nach einem passenden, günstigen Skigebiet?

Ansonsten kann mit unserer Packliste für den Skiurlaub eigentlich nichts schief gehen – viel Spaß auf der Piste!

(Visited 22 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.